Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Christmärkte: Gemeinsam mehr erreichen

Enge Zusammenarbeit: Die Organisatoren des Schwälmer Weihnachtsmarktes und des Hephata-Weihnachtsmarktes setzen auf Kooperation – unter anderem bei der Werbung für die beiden Schwalmstädter Weihnachtsmärkte. Foto: nh

Enge Zusammenarbeit: Die Organisatoren des Schwälmer Weihnachtsmarktes und des Hephata-Weihnachtsmarktes setzen auf Kooperation – unter anderem bei der Werbung für die beiden Schwalmstädter Weihnachtsmärkte. Foto: nh

Schwalmstadt. Die Schwalm Touristik und die Hephata Diakonie arbeiten bei ihren Weihnachtsmärkten in diesem Jahr enger miteinander zusammen als bislang – vor allem in der gemeinsamen Werbung für die beiden Veranstaltungen und bei der großen Weihnachtsmarkt-Verlosung, bei der es einen Neuwagen zu gewinnen gibt.  mehr »


Besen, Blumen, Körbe und mehr

Am Stand der Hephata Diakonie: Nicht nur die handgemachten Besen und Bürsten sind bei Besuchern des Herbstmarktes in Stadtallendorf beliebt. Foto: nh

Stadtallendorf. Die Hephata Diakonie ist einer von 74 Ausstellern am Wochenende beim Herbstmarkt in Stadtallendorf. Er gilt als Schaufenster für Handel, Dienstleister und Gewerbetreibende in und um Stadtallendorf.

mehr »


Danken, schmecken und genießen

Apfelsaft frisch aus dem Mußer und der Kelter gab es bei (von links) Matthias Dülfer, Tobias Schlienbecher und Catharina Klein-Moddenberg. Foto: Hephata

Richerode. Frisch gekelterter Apfelsaft, Kürbissuppe, Bratwürste oder Kartoffelpuffer – das Erntedankfest in Richerode stand am Sonntagnachmittag ganz im Zeichen kulinarischer Genüsse.

mehr »


Trauer um Fritz Buschart

Fritz Buschart starb am 04.09.2018 im Alter von 98 Jahren. Foto: nh

Treysa. Fritz Buschart, ehemaliger Verwaltungsleiter der Hephata Diakonie, starb am vergangenen Dienstag im Alter von 98 Jahren. Buschart arbeitete insgesamt 22 Jahre lang im Dienst von Kirche und Diakonie, von 1972 bis 1983 als Verwaltungsleiter Hephatas.

mehr »


Eine Sitzbank für das Altenteil

Werner Zeiß geht in den verdienten Ruhestand. Foto: nh

Hephata. Werner Zeiss hatte am 31. August seinen letzten Arbeitstag im Zentralbereich Wirtschaft und Versorgung der Hephata Diakonie. Seine Kolleginnen und Kollegen aus der Abteilung Ein- und Verkauf verabschiedeten ihn nun.

mehr »


Tragender Teil der textilen Versorgung

Eva Ferreau (li.) überreichte der Jubilarin einen Präsentkorb. Foto: kk

Eva Ferreau (li.) überreicht Martina Knieling einen Präsentkorb. Foto: kk
Treysa. Martina Knieling arbeitet seit 25 Jahren für die Hephata Diakonie. Das feierte sie kürzlich im Kreise ihrer Kolleginnen und Kollegen in der Caféteria Oase. Inge Fleschenberg, Zentralbereichsleiterin Wirtschaft und Versorgung, und Eva Ferreau, Leiterin Wäscherei, bedankten sich für ihr Engagement und ihren Einsatz. Martina Knieling war […]

mehr »


Grundstein für einen guten Start ins Leben

  Die Absolventinnen und Absolventen des zweiten Jahrgangs des neu konzipierten Ausbildungsgangs „Kauffrau/-mann für Büromanagement“ legten kürzlich bei der Hephata Diakonie erfolgreich ihre Prüfungen ab. Foto: nh

Die Absolventinnen und Absolventen des zweiten Jahrgangs des neu konzipierten Ausbildungsgangs „Kauffrau/-mann für Büromanagement“ legten kürzlich bei der Hephata Diakonie erfolgreich ihre Prüfungen ab. Foto: nh
Schwalmstadt-Treysa. Anlässlich der Verleihung der Abschlusszeugnisse hatte die Hephata-Ausbildungsleitung alle Jahrgänge der Hephata-Auszubildenden zu einer Feierstunde in die Cafeteria Oase im Speisen- und Versorgungszentrum eingeladen. Zusammen mit Berufsschullehrerin Edith Posch […]

mehr »


Bäckereiladen in Neuental schließt

Bäckereiladen in Neuental schließt. Foto: nh

Bäckereiladen in Neuental schließt. Foto: nh
Neuental. Der Bäckereiladen in Neuental, der gemeinsam von der Bäckerei Viehmeier und der Hephata Diakonie betrieben wird, schließt zum 15. Juni. Den Laden gab es in dem 1.500 Einwohner zählenden Ort seit 17 Jahren, die letzten sechs Jahre arbeiteten dort Klienten der Hephata-Behindertenhilfe mit. „Wir haben den Laden als ein […]

mehr »


„Investition in gut ausgebildetes Fachpersonal“

Die Absolventen und Referenten der Weiterbildung zum Praxisanleiter in sozialen Einrichtungen (von links): Marion Koch, Christina Zielke, Jeremias Kleist, Sven Herrmann, Melanie Schönberger, Stephanie Krauß, Alexander Minotti, Ann-Christin Schraub, Franziska Maikranz, Cornelia Harle, Andrea Strate, Ulrike Wittenberg, Sven Hawellek, Linda Ludmann, Franziska Günther, Petra Knierim, Christiane Liersch (Referentin), Agnes Stanski, Jennifer Burdina, Jochen Rosenkötter (Referent) und Janine Volke. Foto: nh

Trägerübergreifende Seminarreihe zur Praxisanleitung in sozialen Berufen setzt hessenweite Standards
Die Absolventen und Referenten der Weiterbildung zum Praxisanleiter in sozialen Einrichtungen (von links): Marion Koch, Christina Zielke, Jeremias Kleist, Sven Herrmann, Melanie Schönberger, Stephanie Krauß, Alexander Minotti, Ann-Christin Schraub, Franziska Maikranz, Cornelia Harle, Andrea Strate, Ulrike Wittenberg, Sven Hawellek, Linda Ludmann, Franziska Günther, Petra Knierim, Christiane […]

mehr »


Bummel im Schneegestöber

Johannes Fuhr, Stefan Pinhard und Maik-Dietrich-Gibhardt bei der Ziehung der Gewinner. Foto: nh

Johannes Fuhr, Stefan Pinhard und Maik-Dietrich-Gibhardt bei der Ziehung der Gewinner. Foto: nh
Schwalmstadt. Was wäre ein Weihnachtsmarkt ohne Buden, Punsch und Schnee? Beim Hephata-Weihnachtsmarkt am zweiten Advent gab es alles drei. Und dazu noch ein Auto zu gewinnen. Tausende Besucher trotzten denn auch dem winterlichen Wetter und waren auf das Stammgelände der Hephata Diakonie nach […]

mehr »


Hephata trauert um Günter Ritter

Günter Ritter. Foto: nh

Günter Ritter. Foto: nh
Schwalmstadt. Günter Ritter ist tot. Er starb am Dienstagnachmittag im Alter von 59 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit. Ritter war seit vielen Jahren in Treysa lokalpolitisch und bei der Hephata Diakonie in mehreren Gremien der Selbstbestimmung von Klienten aktiv. Er hinterlässt eine Lebensgefährtin, mit der er zuletzt in einer Wohnung des Betreuten […]

mehr »


Wechsel in der Geschäftsführung der hsde

Hermann-Josef Nelles. Foto: nh

Hermann-Josef Nelles. Foto: nh
Schwalmstadt. In der Geschäftsführung der Hephata Soziale Dienste und Einrichtungen gGmbH (hsde) gibt es einen Wechsel. Zum 1. September übernimmt Hermann-Josef Nelles die Geschäfte. Der 54-Jährige ist Diplom-Betriebswirt und Gesundheitswissenschaftler. Er bringt jahrelange Erfahrung als Führungskraft in der ambulanten, teil- und vollstationären Altershilfe mit. Nelles folgt auf Markus Simmel, der seit April […]

mehr »


Fünf Manager fürs Büro

Luisa Schrön, Lena Richhardt, Anne Ziegler, Sabine Heinmüller und Heiko Richhardt (v.l.) haben ihre Ausbildung im Ausbildungsgang Kaufmann/-frau für Büromanagement bestanden. Foto: nh

Luisa Schrön, Lena Richhardt, Anne Ziegler, Sabine Heinmüller und Heiko Richhardt (v.l.) haben ihre Ausbildung im Ausbildungsgang Kaufmann/-frau für Büromanagement bestanden. Foto: nh
Schwalmstadt. Lochen, tackern, heften … von wegen – zu den Aufgaben im Büroalltag gehört noch so viel mehr. Und seit kurzem auch ein neuer Name für die dreijährige Ausbildung: Was früher die Bürokauffrau […]

mehr »


Mit der Currywurst nach Berlin

Volker Bouffier (Dritter von rechts) und seine Ehefrau Ursula (Zweite von links) statteten dem Hephata-Stand einen Besuch ab. Darüber freuten sich auch Monika Ben-Hassine, Bereichsleiterin Hephata Diakonie (Zweite von rechts) und Gregor Koschate (Erster von rechts). Foto: Hephata

Hephata Diakonie mit Stand und Currywurst beim Hessenfest
Volker Bouffier (Dritter von rechts) und seine Ehefrau Ursula (Zweite von links) statteten dem Hephata-Stand einen Besuch ab. Darüber freuten sich auch Monika Ben-Hassine, Bereichsleiterin Hephata Diakonie (Zweite von rechts) und Gregor Koschate (Erster von rechts). Foto: Hephata
Berlin/Schwalmstadt. Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und die Hessische Ministerin für […]

mehr »


Hephata unterstützt Stiftung Anerkennung und Hilfe

Schwalmstadt. Die „Stiftung Anerkennung und Hilfe“ will die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung, die als Heimkinder in den Jahren von 1949 bis 1975 Leid und Unrecht erfahren haben, verbessern und zur Aufarbeitung beitragen. Hephata Diakonie unterstützt dieses Ansinnen und ermutigt Betroffene, die Hilfe der Stiftung in Anspruch zu nehmen.  
„Die Aufarbeitung der Heimkinder-Erziehung in den […]

mehr »


Ein Vierteljahrhundert bei Hephata

Hans-Günter Kripko, Bereichsleiter Behindertenhilfe, arbeitet seit 25 Jahren für die Hephata Diakonie. Foto: Hephata

Hans-Günter Kripko, Bereichsleiter Behindertenhilfe, arbeitet seit 25 Jahren für die Hephata Diakonie. Foto: Hephata
Schwalmstadt. Hans-Günter Kripko, Bereichsleiter Arbeiten im Geschäftsbereich Behindertenhilfe, arbeitet seit 25 Jahren für die Hephata Diakonie. Das Dienstjubiläum beging er kürzlich mit einer Feier im Kollegenkreis. Anne Wippermann und Thilo Bätz, Geschäftsbereichsleitung der Hephata-Behindertenhilfe, gratulierten Hans-Günter Kripko und umrissen seine berufliche Vita. […]

mehr »


© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB