Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Konjunktur lief schon vor Corona unrund

Quelle: Statistik Hessen
Quelle: Statistik Hessen

Wiesbaden. Die Corona-Krise hatte im Januar 2020 noch keine eindeutigen Effekte auf die Industrie. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, stiegen die Umsätze im Januar 2020 gegenüber dem Vorjahresmonat.

mehr »


Industrie: Rückläufige Auftragseingänge und Umsätze

Hessen. Die hessische Industrie verzeichnete einen zögerlichen Jahresauftakt 2015. Zwar stieg die Beschäftigung im Januar 2015 gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,9 Prozent, allerdings entwickelten sich die Umsätze und die Auftragseingänge rückläufig. Die preisbereinigten Auftragseingänge verfehlten das Niveau aus Januar 2014 um 1,4 Prozent. Die Neubestellungen aus dem Inland überstiegen das Vorjahresniveau um 2,2 Prozent, dies […]

mehr »


Gestiegene Umsätze im hessischen Bauhauptgewerbe

Hessen. Das Jahr 2014 war ein durchwachsenes Jahr für das hessische Bauhauptgewerbe, teilt das Hessische Statistische Landesamt mit. Obgleich der baugewerbliche Umsatz um 1,4 Prozent auf mehr als 4,0 Milliarden Euro gegenüber dem Jahr 2013 gesteigert werden konnte, sank die Zahl der Beschäftigten im gleichen Zeitraum um 2,1 Prozent auf mehr als 25 200 Personen. […]

mehr »


Hessische Industrie im Oktober 2014

Umsätze und Beschäftigung legen zu
Hessen. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lag die Beschäftigtenzahl der hessischen Industrie im Oktober 2014 mit 363 738 um 1,2 Prozent höher als vor einem Jahr. Die Hersteller von pharmazeutischen Erzeugnissen erhöhten ihre Beschäftigtenzahl um 4,0 Prozent auf 20 380. Einen Anstieg verzeichneten auch die Hersteller von Gummi- und Kunststoffwaren […]

mehr »


Gastronomiebetriebe mit nominalem Umsatzplus

Hessen. Im August 2013 verbuchten die hessischen Gastronomiebetriebe im Vergleich zum Vorjahresmonat ein preisbereinigtes Umsatzminus von 0,5 Prozent. Nominal erzielten sie eine Umsatzsteigerung von 2,2 Prozent. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, nahmen die preisbereinigten Umsätze beim Vergleich der Monate Januar bis August 2013 mit dem entsprechenden Vorjahreszeitraum leicht um 0,2 Prozent und nominal um […]

mehr »


Hessische Industrie steigert Umsätze

Hessen. Im April 2013 erzielte die hessische Industrie zum ersten Mal in diesem Jahr ein Umsatzplus. Diese Entwicklung wurde dadurch begünstigt, dass zwei Arbeitstage mehr zur Verfügung standen als vor einem Jahr. Die Beschäftigungssituation ist auch weiterhin bemerkenswert stabil. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lagen die Umsätze der hessischen Industrie im April dieses Jahres […]

mehr »


Einzelhandel im Dezember 2011 – Weihnachtsgeschäft mit Umsatzminus

Hessen. Der Umsatz im hessischen Einzelhandel nahm im Dezember 2011 gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres inflationsbereinigt um 1,2 Prozent ab. Wie das Hessische Statistische Landesamt weiter mitteilt, gingen die nominalen Umsätze um 0,1 Prozent zurück. Die Entwicklung in den einzelnen Branchen verlief sehr unterschiedlich. Die größte Branche, der Einzelhandel mit Waren verschiedener Art, zu […]

mehr »


Hessisches Bauhauptgewerbe im September – Anhaltend positive Signale

Hessen. Im hessischen Bauhauptgewerbe lief es auch im September dieses Jahres rund. Auftragseingänge, Umsätze und Beschäftigung entwickelten sich positiv. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lagen die Auftragseingänge im September 2011 um 15 Prozent höher als im entsprechenden Vorjahresmonat. Während es im Hochbau eine Zuwachsrate von 42 Prozent gab, gingen die Tiefbauaufträge um 3,7 Prozent […]

mehr »


Mehr Beschäftigte im Bauhauptgewerbe

Hessen. Die Beschäftigtenzahl im hessischen Bauhauptgewerbe lag auch im Oktober dieses Jahres deutlich höher als vor einem Jahr. Die Umsätze verfehlten allerdings das hohe Vorjahresniveau und der Frühindikator Auftragseingang ging weiter zurück. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lag die Beschäftigtenzahl im Oktober 2010 mit 48.300 um drei Prozent höher als vor einem Jahr. Im […]

mehr »


Bauhauptgewerbe mit Umsatzanstieg im August

Hessen. Das hessische Bauhauptgewerbe ist auch im August dieses Jahres nicht in die Gänge gekommen. Begünstigt durch einen Arbeitstag mehr als im Vorjahr nahmen die Umsätze allerdings zu. Dagegen verfehlten die Auftragseingänge das hohe Vorjahresniveau deutlich und die Beschäftigung ging weiter zurück. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes nahmen die baugewerblichen Umsätze im August um […]

mehr »


Anhaltender Umsatzanstieg der hessischen Industrie

Beschäftigungssituation weiter entspannt
Hessen. Trotz früherer Schulferien und einem Arbeitstag weniger als vor einem Jahr setzte sich die Aufwärtstendenz der hessischen Industrie im Juli 2010 weiter fort. Die Umsätze nahmen nochmals zweistellig zu und die Beschäftigungssituation entspannte sich weiter. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lagen die Umsätze der hessischen Industrie im Juli dieses Jahres mit […]

mehr »


Flaute im Bauhauptgewerbe hält an

Weniger Aufträge, Umsätze und Beschäftigte
Hessen. Das hessische Bauhauptgewerbe hat im Juli dieses Jahres weniger Aufträge und Umsätze verbucht, und die Beschäftigung nahm ebenfalls ab. Damit hat sich die insgesamt unbefriedigende Situation auch zu Beginn des zweiten Halbjahres fortgesetzt. Allerdings haben sich auch der in diesem Jahr frühere Beginn der Schulferien und die geringere Anzahl von […]

mehr »


Bauhauptgewerbe ohne Schwung

Unbefriedigende Halbjahresbilanz
Hessen. Trotz im Juni gestiegener Umsätze weist das hessische Bauhauptgewerbe eine unbefriedigende Halbjahresbilanz aus. Der Straßenbau, der 2008 und 2009 eine wesentliche Stütze war, verzeichnete rückläufige Aufträge. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes nahmen die baugewerblichen Umsätze im Juni zwar um 13 Prozent auf 510 Millionen Euro zu, im ersten Halbjahr aber um 2,3 […]

mehr »


Einzelhandel festigt Wachstum

Hessen. Nach ersten Ergebnissen für die Monate Januar bis Juni 2010 stiegen die Umsätze der hessischen Einzelhändler, verglichen mit dem gleichen Zeitraum des Vorjahres, um 2,5 Prozent. Nach Ausschaltung der Preisveränderungen verblieb, wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, real ein Plus von annähernd zwei Prozent. Die größte Branche, der Einzelhandel mit Waren verschiedener Art (beispielsweise […]

mehr »


Großhändler mit großem Plus

Hessen. Im ersten Halbjahr dieses Jahres stieg der Umsatz der Großhändler (einschließlich der Handelsvermittlung) in Hessen, verglichen mit dem gleichen Zeitraum des Jahres 2009, nominal um gut 17 Prozent. Real, das heißt nach Ausschaltung der Preisveränderungen, kam es zu einer Zunahme um annähernd zwölf Prozent. Wie das Hessische Statistische Landesamt weiter mitteilt, hat damit das […]

mehr »


Gaststätten bleiben im Minus

Hessen. Nach ersten Ergebnissen für das erste Halbjahr 2010 stiegen die Umsätze im hessischen Gastgewerbe, verglichen mit dem gleichen Zeitraum des Vorjahres 2009, nominal um fast drei Prozent. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, war dies nach Ausschaltung der Preisveränderungen real ein geringfügiges Minus. Damit hat sich die negative Entwicklung im hessischen Gastgewerbe deutlich abgeschwächt. […]

mehr »


© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB