Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bundestags- und Landtagswahl 2013 – Ergebnisse im Schwalm-Eder-Kreis

Schwalm-Eder. Heute Abend wird feststehen, wie sich der neue Bundes- und Landtag zusammensetzen und wer den Schwalm-Eder-Kreis künftig in Berlin und Wiesbaden vertritt. Bei der Landtagswahl gibt es folgendes vorläufiges Endergebnis: CDU: 38,3%, SPD: 30,7%, FDP: 5,0%, Grüne: 11,1%, Linke: 5,2%. Vorläufiges Endergebnis der Bundestagswahl: CDU: 41,5 %, SPD: 25,7%, FDP: 4,8%, Grüne: 8,4%, Linke: 8,6%. Den ganzen Abend über werden wir berichten und die Zahlen auf dem aktuellsten Stand halten.

Bundestagswahl-Ergebnisse Schwalm-Eder:

Direktkandidaten:
Bernd Siebert (CDU): 39,6%
Dr. Edgar Franke (SPD): 42,3%
Dennis Majewski (FDP): 2,2%
Hermann Häusling (Grüne): 5,8%
Heidemarie Scheuch-Paschkewitz (Linke): 5,0%
Alexander Kaufmann (Piraten): 2,0%
Engin Erolgu (Freie Wähler): 1,6%
Martin Braun (NPD): 1,6%

Zweitstimmen:
CDU: 36,5%
SPD: 35,6%
FDP: 4,6%
Grüne: 7,7%
Linke: 5,4%

Landtagswahl-Ergebnisse Schwalm-Eder:

Schwalm-Eder I:
Direktkandidaten:
Mark Weinmeister (CDU): 34,5%
Günter Rudolph (SPD): 45,5%
Nils Weigand (FDP): 3,2%
Dr. Bettina Hoffmann (Grüne): 7,2%
Jochen Böhme-Gingold (Linke): 4,5%
Markus Opitz (Freie Wähler): 3,3%
Marcel Duve (Piraten): 1,7%

Zweitstimmen:
CDU: 31,7%
SPD: 41,6%
FDP: 4,2%
Grüne: 8,8%
Linke: 4,6%

Schwalm-Eder II:
Erststimmen:
Matthias Wettlaufer (CDU): 37,5%
Regine Müller (SPD): 42,9%
Wiebke Reich (FDP): 4,0%
Marcel Breidenstein (Grüne): 5,2%
Lutz Baumann (Linke): 4,8%
Detlef Jacob (Freie Wähler): 3,5%
Volker Gläser (Piraten): 2,1%

Zweitstimmen:
CDU: 35,0%
SPD: 39,0%
FDP: 4,1%
Grüne: 7,1%
Linke: 4,7%


Wahlergebnisse nach Kommunen:

Zweitstimmen Bundestagswahl:

Bad Zwesten
CDU: 35,2%, SPD: 33,7%, FDP: 3,7%, Grüne: 11,9%, Linke: 5,9%

Borken
CDU: 30,6%, SPD: 43,7%, FDP: 3,3%, Grüne: 6,2%, Linke: 6,4%

Edermünde
CDU: 27,9%, SPD: 43,8%, FDP: 3,4%, Grüne: 9,4%, Linke: 5,8%

Felsberg

CDU: 31,1%, SPD: 42,8%, FDP: 4,4%, Grüne: 8,3%, Linke: 4,9%

Frielendorf

CDU: 32,9%, SPD: 40,1%, FDP: 3,7%, Grüne: 6,2%, Linke: 5,4%

Fritzlar

CDU: 43,7%, SPD: 30,8%, FDP: 3,9%, Grüne: 7,5%, Linke: 5,3%

Gilserberg

CDU: 40,1%, SPD: 33,3%, FDP: 5,1%, Grüne: 7,3%, Linke: 4,8%

Gudensberg

CDU: 32,1%, SPD: 42,0%, FDP: 3,5%, Grüne: 8,2%, Linke: 5,5%

Guxhagen

CDU: 33,4%, SPD: 37,6%, FDP: 4,4%, Grüne: 10,0%, Linke: 5,4%

Homberg

CDU: 36,4%, SPD: 33,8%, FDP: 4,9%, Grüne: 8,0%, Linke: 5,7%

Jesberg

CDU: 33,7%, SPD: 38,4%, FDP: 4,2%, Grüne: 7,3%, Linke: 6,4%

Knüllwald

CDU: 35,3%, SPD: 39,1%, FDP: 4,5%, Grüne: 9,0%, Linke: 5,8%

Körle

CDU: 31,3%, SPD: 39,5%, FDP: 4,5%, Grüne: 9,0%, Linke: 5,8%

Malsfeld

CDU: 28,6%, SPD: 40,1%, FDP: 4,9%, Grüne: 7,7%, Linke: 5,2%

Melsungen

CDU: 30,7%, SPD: 38,1%, FDP: 6,5%, Grüne: 8,6%, Linke: 5,0%

Morschen

CDU: 28,7%, SPD: 40,2%, FDP: 7,5%, Grüne: 7,6%, Linke: 6,1%

Neuental

CDU: 34,6%, SPD: 37,5%, FDP: 6,0%, Grüne: 6,4%, Linke: 5,0%

Neukirchen

CDU: 39,6%, SPD: 31,7%, FDP: 6,3%, Grüne: 6,2%, Linke: 4,9%

Niedenstein

CDU: 30,6%, SPD: 40,8%, FDP: 3,3%, Grüne: 9,0%, Linke: 6,7%

Oberaula
CDU: 44,8%, SPD: 30,7%, FDP: 4,5%, Grüne: 5,7%, Linke: 4,4%

Ottrau

CDU: 36,8%, SPD: 34,6%, FDP: 5,1%, Grüne: 4,6%, Linke: 5,5%

Schrecksbach

CDU: 35,9%, SPD: 39,4%, FDP: 3,8%, Grüne: 4,4%, Linke: 5,1%

Schwalmstadt

CDU: 37,0%, SPD: 34,4%, FDP: 4,3%, Grüne: 7,8%, Linke: 5,5%

Schwarzenborn

CDU: 46,7%, SPD: 33,2%, FDP: 5,3%, Grüne: 2,8%, Linke: 3,0%

Spangenberg

CDU: 32,1%, SPD: 40,3%, FDP: 4,7%, Grüne: 7,3%, Linke: 6,0%

Wabern

CDU: 34,3%, SPD: 38,4%, FDP: 3,5%, Grüne: 8,0%, Linke: 5,4%

Willingshausen
CDU: 35,1%, SPD: 37,2%, FDP: 5,1%, Grüne: 5,7%, Linke: 4,2%


Zweitstimmen Landtagswahl:

Bad Zwesten
CDU: 33,5%, SPD: 36,2%, FDP: 3,7%, Grüne: 11,3%, Linke: 5,9%

Borken
CDU: 30,3%, SPD: 45,3%, FDP: 2,6%, Grüne: 6,3%, Linke: 5,4%

Edermünde
CDU: 26,2%, SPD: 47,3%, FDP: 2,9%, Grüne: 9,5%, Linke: 4,7%

Felsberg

CDU: 29,8%, SPD: 45,3%, FDP: 3,9%, Grüne: 8,6%, Linke: 4,2%

Frielendorf

CDU: 31,2%, SPD: 43,5%, FDP: 3,6%, Grüne: 6,3%, Linke: 4,7%

Fritzlar

CDU: 42,5%, SPD: 32,9%, FDP: 3,7%, Grüne: 8,2%, Linke: 4,2%

Gilserberg

CDU: 40,0%, SPD: 36,0%, FDP: 4,9%, Grüne: 6,9%, Linke: 4,1%

Gudensberg

CDU: 30,9%, SPD: 45,0%, FDP: 3,0%, Grüne: 8,4%, Linke: 4,9%

Guxhagen

CDU: 33,4%, SPD: 39,8%, FDP: 3,4%, Grüne: 10,4%, Linke: 4,9%

Homberg

CDU: 35,9%, SPD: 35,9%, FDP: 4,4%, Grüne: 8,2%, Linke: 4,8%

Jesberg

CDU: 33,1%, SPD: 41,4%, FDP: 4,1%, Grüne: 8,5%, Linke: 4,6%

Knüllwald

CDU: 34,5%, SPD: 42,9%, FDP: 3,7%, Grüne: 6,2%, Linke: 5,2%

Körle

CDU: 30,4%, SPD: 43,3%, FDP: 4,0%, Grüne: 9,7%, Linke: 3,9%

Malsfeld

CDU: 26,8%, SPD: 42,9%, FDP: 4,7%, Grüne: 7,5%, Linke: 4,4%

Melsungen

CDU: 29,0%, SPD: 41,1%, FDP: 6,6%, Grüne: 9,1%, Linke: 5,0%

Morschen

CDU: 26,3%, SPD: 42,2%, FDP: 7,6%, Grüne: 8,2%, Linke: 5,4%

Neuental

CDU: 33,7%, SPD: 40,0%, FDP: 5,4%, Grüne: 6,5%, Linke: 5,0%

Neukirchen

CDU: 39,0%, SPD: 33,7%, FDP: 6,2%, Grüne: 6,5%, Linke: 4,5%

Niedenstein

CDU: 29,1%, SPD: 43,1%, FDP: 2,7%, Grüne: 10,3%, Linke: 5,8%

Oberaula
CDU: 43,4%, SPD: 34,5%, FDP: 3,7%, Grüne: 6,1%, Linke: 3,9%

Ottrau

CDU: 36,5%, SPD: 35,3%, FDP: 4,6%, Grüne: 5,4%, Linke: 4,4%

Schrecksbach

CDU: 34,7%, SPD: 41,6%, FDP: 3,8%, Grüne: 5,1%, Linke: 4,5%

Schwalmstadt

CDU: 36,1%, SPD: 37,2%, FDP: 4,0%, Grüne: 8,2%, Linke: 4,6%

Schwarzenborn

CDU: 45,3%, SPD: 36,7%, FDP: 4,7%, Grüne: 3,0%, Linke: 2,0%

Spangenberg

CDU: 30,6%, SPD: 43,8%, FDP: 4,4%, Grüne: 7,6%, Linke: 5,1%

Wabern

CDU: 32,9%, SPD: 40,8%, FDP: 3,3%, Grüne: 8,0%, Linke: 4,6%

Willingshausen
CDU: 33,8%, SPD: 40,0%, FDP: 5,1%, Grüne: 6,3%, Linke: 3,5%

Alle Angaben ohne Gewähr.



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

3 Kommentare zu “Bundestags- und Landtagswahl 2013 – Ergebnisse im Schwalm-Eder-Kreis”

  1. J. Reinhardt

    Hallo,

    und wie kann man erfahren wie die anderen Parteien abgeschlossen haben, (wegen der Zweitstimme) ist das alles nicht unvollständig. Wenn sie schon was veröffentlichen, dann richtig!

  2. H. Aschich

    Da stimme ich J. Reinhardt zu.

  3. Bruni

    Ich stimme auch Herrn Reinhardt zu. Sind die anderen Zweitstimmen in den Papierkorb gefallen? 🙂 Hat die AfD im Schwalm-Eder-Kreis überhaupt keine Zweitstimmen erhalten? Dann würde ich irgendwie einen Zusammenhang sehen können mit dem knappen Wahlergebnis unter 5 % oder sehe ich das falsch? Wo kann man die Wahlergebnisse einsehen?


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com